Funding
Goethe-Medienpreis

Deadline:
shortly
Category:
Award
Area:
Media studies
Institution:
Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt am Main
Location:
Frankfurt am Main, Germany

Gesucht werden stilistisch und inhaltlich herausragende Beiträge,
die markante Entwicklungen und Herausforderungen im Bereich
von Wissenschafts- und Hochschulpolitik (keine Forschungsthemen!)
einem breiten Publikum vermitteln. Preisträgerinnen und Preisträger der letzten Jahre haben zum Beispiel über die Plagiatsaffäre Guttenberg, das dubiose Geschäft der akademischen Ghostwriter, oder die Präsenz von Humboldts Denken in deutschen Universitäten geschrieben.

Um den Goethe-Medienpreis können sich deutschsprachige Print-, Hörfunk- und Online-Journalisten sowie Autorenteams bewerben. Berücksichtigt werden Veröffentlichungen, die vor dem 31. Dezember 2017 erschienen sind. Interessierte können sich selbst bewerben, oder durch Vorschlag der Jury benannt werden. Über die Preise wird im November 2018 entschieden. Die Preisverleihung findet im Frühjahr 2019 im Rahmen der Gala der deutschen Wissenschaft in Berlin statt.

Ihre formlose Bewerbung schicken Sie bitte mit dem entsprechenden Beitrag, zusammen mit einer maximal einseitigen Begründung, warum Sie Ihre Arbeit für preiswürdig halten, unter dem Stichwort Goethe-Medienpreis an folgende Adresse:

Goethe-Universität Frankfurt
Abteilung PR und Kommunikation
Dr. Olaf Kaltenborn
Theodor-W.-Adorno-Platz 1
60323 Frankfurt am Main

Je Bewerber ist nur ein Beitrag zulässig. Im Falle einer thematisch orientierten Artikelserie eines Autorenteams wird der Preis auf die Mitglieder aufgeteilt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Bewerbungsfrist: 15. Juli 2018

"Absolutely essential for finding relevant conferences to present one's work and exchange ideas with other students. I found dozens of interesting events on CareersCampus ..."

Almuth Wietholtz, D.Phil. Comparative Social Policy, University of Oxford