Jobs
Juniorprofessur (W1) für British Studies mit dem Schwerpunkt Migration / Anglophone Cultures of the Global South

Deadline:
open until filled
Area:
Social Sciences, Literature, Linguistics
Institution:
Universität Bielefeld
Location:
Bielefeld, Germany

An der Fakultät für Linguistik und Literaturwissenschaft ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt folgende Stelle zu besetzen:
Juniorprofessur (W1) für British Studies mit dem Schwerpunkt Migration / Anglophone Cultures of the Global South

Erwartet wird ein Schwerpunkt im Bereich der Erforschung anglophoner Literaturen und Kulturen des Global South (z. B. Südostasien, Australien, Neuseeland, Indien, Afrika, Karibik) sowie der literarischen, kulturellen und medialen Manifestationen transatlantischer Migrationsphänomene aus Sicht der British Studies. Die Stelleninhaberin/Der Stelleninhaber beteiligt sich an der Lehre in allen Bachelor- und Masterstudiengängen des Fachs Anglistik; erwartet werden darüber hinaus die Mitwirkung bei Prüfungen, die Bereitschaft, sich an der Selbstverwaltung zu beteiligen und die Bereitschaft zur Kooperation mit den anderen Teilbereichen des Faches Anglistik/Amerikanistik sowie den anderen Fächern der Fakultät, sowohl in der Lehre als auch bei der Entwicklung von Forschungsprojekten und Verbundforschungsanträgen.

Einstellungsvoraussetzungen für die ausgeschriebene Juniorprofessur sind ein abgeschlossenes einschlägiges Hochschulstudium, pädagogische Eignung und eine anglistische Promotion. Erwartet werden Englischkenntnisse auf herkunftssprachlichem Niveau. Die Einstellung ist zunächst auf drei Jahre befristet mit der Möglichkeit der Verlängerung um drei weitere Jahre nach positiver Zwischenevaluation. Das Evaluationsverfahren ist im Leitfaden Juniorprofessur geregelt.

Bewerbungen sollen bestehen aus: Anschreiben, Lebenslauf mit Darstellung des wissenschaftlichen Werdegangs, 2-seitiges Forschungs- und Lehrkonzept, Verzeichnis der Veröffentlichungen mit Kennzeichnung von bis zu 10 wichtigsten Publikationen, Aufstellung der Forschungsaktivitäten und ggf. eingeworbener Drittmittel, Verzeichnis der durchgeführten Lehrveranstaltungen sowie sonstige Nachweise der Lehrqualifikation. Von der Einreichung von Schriften bitten wir zunächst abzusehen.

Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter und ihnen gleichgestellter behinderter Menschen sind ausdrücklich erwünscht.

Die Universität Bielefeld ist für ihre Erfolge in der Gleichstellung mehrfach ausgezeichnet und als familiengerechte Hochschule zertifiziert. Sie freut sich über Bewerbungen von Frauen. Dies gilt in besonderem Maße im wissenschaftlichen Bereich sowie in Technik, IT und Handwerk. Sie behandelt Bewerbungen in Übereinstimmung mit dem Landesgleichstellungsgesetz.

Die Fakultät betrachtet die Gleichstellung von Frauen und Männern als eine wichtige Aufgabe, an deren Umsetzung die jeweils zukünftige Stelleninhaberin/der jeweils zukünftige Stelleninhaber mitwirkt.

Bewerbungen sind bis zum 06.06.2018 zu richten an:

Universität Bielefeld
Dekan der Fakultät für Linguistik und Literaturwissenschaft
Postfach 10 01 31
D-33501 Bielefeld

Bitte verzichten Sie auf Bewerbungsmappen und reichen Sie ausschließlich Fotokopien ein, da die Bewerbungsunterlagen nach Abschluss des Auswahlverfahrens vernichtet werden.

www.uni-bielefeld.de

"CareersCampus is amazing! I found my scholarship there! It is the first international database for student funding…! "

Parnesh Sharma, M.Phil., University of Cambridge