Jobs
Juniorprofessur (W1) für "New Economic Geography/East Asia" (Tenure Track)

Deadline:
February 11, 2018
Area:
Social Sciences, Economics, Other Asian studies
Institution:
Universität Duisburg-Essen
Location:
Duisburg, Germany

Die Universität Duisburg-Essen sucht kluge Köpfe

Herausragende junge Professorinnen und Professoren zu gewinnen und ihnen beste Chancen zur wissenschaftlichen und persönlichen Weiterentwicklung zu bieten, ist unser Ziel. Wir unterstützen und fördern den wissenschaftlichen Nachwuchs individuell durch das Graduate Center (GC Plus), das Tenure-Track-Programm (TT Plus) und die Personalentwicklung (PE Plus). Wenn viele kluge Köpfe Zusammenkommen, profitieren alle. Deshalb vernetzen wir unsere Angebote in der Research Academy Ruhr mit der Ruhr-Universität Bochum und der Technischen Universität Dortmund.

Insgesamt besetzen wir 23 neue Stellen im Bund-Länder-Programm zur Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses.

Zunächst suchen wir geeignete Kandidatinnen und Kandidaten für die folgende Juniorprofessur mit Tenure Track:

In der Mercator School of Management – Fakultät für Betriebswirtschaftslehre (MSM) in Verbindung mit dem Institut für Ostasienwissenschaften (IN-EAST), einer zentralen wissenschaftlichen Einrichtung der Universität:
Juniorprofessur für New Economic Geography/East Asia;
(Bes.-Gr. W 1 LBesO W – mit Tenure Track nach W 2)

Die Professur ist der MSM zugeordnet und gleichzeitig wie die anderen ostasienwirtschaftlichen Professuren der MSM am IN-EAST angebunden. Sie nimmt Aufgaben in Forschung und Lehre zur Theorie und Empirie der (New) Economic Geography im Allgemeinen sowie in der Anwendung auf die Region Ostasien wahr. Die Promotion bzw. der Forschungsschwerpunkt kann in allen relevanten Bereichen liegen, wie z. B. der Volkswirtschaftslehre, der Geographie oder den Area Studies. Kenntnisse in einer ostasiatischen Sprache sind erwünscht; wissenschaftliche Erfahrungen in bzw. mit der Region (China, Japan, Korea) werden erwartet.

Fakultät und Institut erwarten von erfolgreichen Bewerberinnen und Bewerbern eine Stärkung ihres Forschungsprofils. Dazu gehören insbesondere die Bereitschaft und erkennbare Potenziale zur Mitwirkung in einem Forschungscluster in Bereichen wie internationale Wirtschaftsbeziehungen/Regional- und Industrieökonomik, institutionelle Integrationsprozesse in Ostasien sowie transnationale Fragen der Region Ostasien, letzteres auch in Verbindung mit der Ruhr- Universität Bochum im Rahmen der Universitätsallianz in den Asienstudien (AREA Ruhr).

Die Stelleninhaberin/Der Stelleninhaber sollte zudem über fachbezogene Erfahrungen in der akademischen Lehre verfügen. Es wird erwartet, dass er/sie sowohl in den ökonomischen Studienprogrammen mitwirkt wie auch in den ostasienbezogenen Studienprogrammen auf BA- und MA-Niveau regionalwissenschaftliche Lehrveranstaltungen in englischer und in deutscher Sprache durchführt. Von Bewerberinnen und Bewerbern, die über keine ausreichenden Deutschkenntnisse verfügen, wird erwartet, dass sie sich diese in den ersten 3 Jahren aneignen.
Die Mercator School of Management (MSM) verbindet die Identifikationskraft der Region mit einer starken internationalen Ausrichtung. Die Konzentration auf wirtschaftswissenschaftliche Forschung auf internationalem Niveau garantiert der MSM einen Platz unter den führenden Fakultäten in Deutschland.

Das IN-EAST ist das größte Institut gegenwartsbezogener Ostasienforschung in Europa. Es kombiniert in den Sozial- und Wirtschaftswissenschaften verwurzelte Analyseansätze mit sprachbasierter Regionalforschung.

Für die ausgeschriebene Stelle gilt:

Erwartet werden Publikationen auf dem jeweiligen Fachgebiet in referierten Fachzeitschriften, insbesondere in führenden internationalen Fachzeitschriften.
Erwünscht sind Erfahrung in der Einwerbung kompetitiver Drittmittel, die Einbindung in die internationale Forschung sowie facheinschlägige Auslandserfahrung. Weiterhin erwünscht ist eine Qualifikation im Bereich Führung in der Wissenschaft.

Die Universität Duisburg-Essen legt auf die Qualität der Lehre besonderen Wert. Didaktische Vorstellungen zur Lehre – auch unter Berücksichtigung des Profils der Universität Duisburg-Essen – sind darzulegen.

Die Bereitschaft zur Mitarbeit in der akademischen Selbstverwaltung wird vorausgesetzt.
Die Einstellungsvoraussetzungen richten sich nach § 36 Hochschulgesetz NRW.
Die Lehrverpflichtung beträgt derzeit vier Lehrveranstaltungsstunden in der ersten und fünf in der zweiten Anstellungsphase der Juniorprofessur. Die Einstellung erfolgt bei Vorliegen der beamtenrechtlichen Voraussetzungen im Beamtenverhältnis auf Zeit. Die Beschäftigungsdauer richtet sich nach § 39 Abs. 5 Hochschulgesetz NRW.
Die Universität Duisburg-Essen verfolgt das Ziel, die Vielfalt ihrer Mitglieder zu fördern https://www.uni-due.de/diversity). Sie strebt die Erhöhung des Anteils der Frauen am wissenschaftlichen Personal an und fordert deshalb einschlägig qualifizierte Frauen nachdrücklich auf, sich zu bewerben. Bei gleicher Qualifikation werden Frauen nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes bevorzugt berücksichtigt. Bewerbungen geeigneter Schwerbehinderter und Gleichgestellter i. S. des § 2 Abs. 3 SGB IX sind erwünscht.

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen (Lebenslauf, Liste der wissenschaftlichen Veröffentlichungen, Unterlagen zum wissenschaftlichen und beruflichen Werdegang, Zeugniskopien, Darstellung des eigenen Forschungsprofils und der sich daraus ergebenden Perspektiven an der Universität Duisburg-Essen, Angaben über eingeworbene Drittmittel, Mitwirkung in der akademischen Selbstverwaltung sowie zur bisherigen Lehrtätigkeit und zum Lehrkonzept) sind innerhalb eines Monats nach Erscheinen der Anzeige an die Dekanin bzw. den Dekan der Fakultät zu richten, in der die Professur zu besetzen ist:

Dekan der Mercator School of Management – Fakultät für Betriebswirtschaftslehre der Universität Duisburg-Essen, Herrn Univ.-Prof. Dr. Peter Anker, Forsthausweg 2, 47057 Duisburg.

Weitere Informationen zur Stelle, deren Einbettung in die Universität Duisburg-Essen sowie in die Fakultät finden Sie
unter: https://www.uni-due.de/in-east und https://www.msm.uni-due.de
www.uni-due.de

"Absolutely essential for finding relevant conferences to present one's work and exchange ideas with other students. I found dozens of interesting events on CareersCampus ..."

Almuth Wietholtz, D.Phil. Comparative Social Policy, University of Oxford