Jobs
Juniorprofessur (W1 mit Tenure Track nach W2) für "Soziologie des globalen gesellschaftlichen Wandels und lokale Anpassungsprozesse"

Deadline:
July 31, 2020
Area:
Social Sciences, Sociology
Institution:
Bergische Universität Wuppertal
Location:
Wuppertal, Germany

Die Bergische Universität Wuppertal ist eine moderne, dynamische und forschungsorientierte Campusuniversität mit interdisziplinär ausgerichteten Profillinien in Forschung und Lehre. Gemeinsam stellen sich hier mehr als 25.000 Forschende, Lehrende und Studierende den Herausforderungen in den Bereichen Gesellschaft, Kultur, Bildung, Ökonomie, Technik, Natur und Umwelt.

Zum 01.10.2020 ist eine Juniorprofessur mit Tenure Track nach W2 zu besetzen, die durch das Bund-Länder-Programm zur Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses (Tenure-Track-Programm) gefördert wird (Bes.-Gruppe: W 1 LBesG NRW gem. § 36 HG NRW):

In der Fakultät für Human- und Sozialwissenschaften eine Juniorprofessur mit Tenure Track nach W 2 für "Soziologie des globalen gesellschaftlichen Wandels und lokale Anpassungsprozesse"

Erwartungen an dendie Stelleninhaberin:

DerDie zukünftige Stelleninhaberin vertritt in der Soziologie das Themenfeld globaler gesellschaftlicher Wandel und lokale Anpassungsprozesse in sozialstruktureller Hinsicht. Von demder Bewerberin werden umfassende Kenntnisse und eigenständige Beiträge im Bereich der theoretischen und empirischen Forschung zu dem Themenfeld 'globaler Wandel und soziale Ungleichheiten' sowie zur systematischen Verknüpfung von globalen und nationalen / regionalen Prozessen erwartet. Dazu gehören beispielsweise Themen wie Transnationalisierungsprozesse, Migration, Weltgesellschaft, Wandel des Wohlfahrtsstaates, Integrations- und Desintegrationsprozesse oder Global Health. Die Professur soll Anknüpfungspunkte bieten an aktuelle Debatten über die Globalisierung und dabei die vielfältigen Verschränkungen und Wechselwirkungen zwischen globalen und gesellschaftlichen Prozessen in den Blick nehmen.

Die Juniorprofessur ergänzt die bestehenden Arbeitsbereiche im Institut für Soziologie und soll einen Beitrag zur internationalen Profilbildung der Wuppertaler Soziologie leisten. Er*Sie soll deshalb über Erfahrungen in interdisziplinär anschlussfähiger Forschung und über ein international sichtbares Publikationsprofil verfügen.

DerDie Stelleninhaberin wirkt an allen Studiengängen, an denen das Institut für Soziologie beteiligt ist, mit. Erwünscht ist die Anschlussfähigkeit zu den Forschungsaktivitäten anderer Professuren des Instituts für Soziologie und der Fakultät für Human- und Sozialwissenschaften sowie an bestehende interdisziplinäre Zentren und Kompetenzzentren der Bergischen Universität Wuppertal.

Die Mitarbeit in der akademischen Selbstverwaltung wird als selbstverständlich erachtet.

Kennziffer: P19013

Ansprechpartnerin für Ihr Anschreiben ist die Dekanin der Fakultät für Human- und Sozialwissenschaften, Frau Prof. Dr. Gertrud Oelerich.

Die vollständigen Ausschreibungstexte einschließlich der Einstellungsvoraussetzungen sind unter https://stellenausschreibungen.uni-wuppertal.de zu finden.

Bewerbungen (Anschreiben, Lebenslauf, Zeugniskopien, Schriftenverzeichnis und Verzeichnis der Lehrerfahrung) sind grundsätzlich nur möglich über das Onlineportal der Bergischen Universität Wuppertal: https://stellenausschreibungen.uni-wuppertal.de.
Unvollständig eingereichte Bewerbungen können nicht berücksichtigt werden!

Bewerbungen von Menschen jeglichen Geschlechts sind willkommen. Frauen werden nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes NRW bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen. Die Rechte der Schwerbehinderten, bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt zu werden, bleiben unberührt.

"CareersCampus is amazing! I found my scholarship there! It is the first international database for student funding…! "

Parnesh Sharma, M.Phil., University of Cambridge