Jobs
Lehrkraft / Professur für kulturelle und ästhetische Bildung in der Sozialen Arbeit

Deadline:
October 22, 2018
Area:
Social Sciences, Education, Social Work
Institution:
Evangelische Fachhochschule Nürnberg
Location:
Nürnberg, Germany

(Teilzeitstelle im Umfang von 50 % unbefristet – Vergütung n. DIVO ELKB)

Schwerpunkte der Lehre sind:

 Entwicklung und Durchführung von Lehrveranstaltungen zu Theorien und Methoden der ästhetisch-kulturellen Bildung und deren Anwendung in unterschiedlichen Handlungsfeldern der Sozialen Arbeit und verwandten Praxisfeldern
 Eigene Schwerpunktsetzung in mindestens einem Vertiefungsgebiet der ästhetischen Bildung (z. B. Musik, Theater, bildnerisches Gestalten, aktive Medienarbeit etc.)

Einstellungsvoraussetzungen:

 Ein abgeschlossenes kultur- bzw. kunstpädagogisches oder vergleichbares Hochschulstudium und eine wissen- schaftliche Qualifikation in der Sozialen Arbeit oder alternativ ein abgeschlossenes Hochschulstudium der Sozialen Arbeit und eine spezifische Zusatzqualifikation in mindestens einem Bereich der ästhetisch-kulturellen Bildung
 Besondere Leistungen bei der Anwendung oder Entwicklung wissenschaftlicher Erkenntnisse und Methoden in einer mindestens dreijährigen (Lehrkraft) oder fünfjährigen (Professor/Professorin) beruflichen Praxis, die nach Abschluss des Hochschulstudiums erworben sein muss in mindestens einem Praxisfeld der kulturellen Bildung sowie arbeitsfeldübergreifende Erfahrungen und Kenntnisse in praxisrelevanten Bezügen der Sozialen Kulturarbeit
 Für die Bewerbung als Professor/Professorin wird die besondere Befähigung zur wissenschaftlichen Arbeit, die in der Regel durch die Qualität einer Promotion nachgewiesen wird, vorausgesetzt
 Pädagogische Eignung und Kompetenz im Einsatz erfahrungsorientierter Lehr- und Lernformen
 Bereitschaft zur Übernahme englischsprachiger Lehrveranstaltungen im Rahmen der Internationalisierung der Hochschule
 Erwartet werden interdisziplinäre Zusammenarbeit und Engagement in der Kooperation mit Netzwerkpartnern
 Mitwirkung in der Hochschulselbstverwaltung sowie bei der kontinuierlichen Weiterentwicklung der Studiengänge
 Weitere Einstellungsvoraussetzungen gem. Art. 7 oder Art. 24 BayHSchPG bzw. ELbAV

Die Evangelische Hochschule Nürnberg ist eine Einrichtung der Ev.-Luth. Kirche in Bayern. Sie ist eine nach dem Bayerischen Hochschulgesetz staatlich anerkannte Fachhochschule. Die Hochschule verfolgt eine Politik der Chancengleichheit und ist deshalb aus gleichstellungspolitischen Gründen an Bewerbungen von Frauen besonders interessiert. Bewerbungen schwerbehinderter und gleichgestellter Menschen sind uns willkommen. Wir erwarten grundsätzlich die Zugehörigkeit zur Evangelisch-Lutherischen Kirche in Bayern, alternativ kommt gegebenenfalls auch die Zugehörigkeit zu einer anderen Kirche oder kirchlichen Gemeinschaft, die der Arbeits- gemeinschaft Christlicher Kirchen in Deutschland angeschlossen ist, in Frage.

Bitte senden Sie Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen (ausführlicher Lebens- lauf, Zeugnisse, Nachweise über den beruflichen Werdegang und die wissenschaft- lichen Arbeiten) bis zum 22.10.2018 an die Evangelische Hochschule Nürnberg – Sekretariat des Präsidiums, Bärenschanzstr. 4, 90429 Nürnberg. Für eine Bewer- bung per E-Mail an bewerbung@evhn.de müssen alle Bewerbungsunterlagen in einer PDF-Datei (max. 5 MB) zusammengefasst sein. Auskünfte erhalten Sie gerne von Prof. Dr. Andrea Zeus (andrea.zeus@evhn.de).

"Absolutely essential for finding relevant conferences to present one's work and exchange ideas with other students. I found dozens of interesting events on CareersCampus ..."

Almuth Wietholtz, D.Phil. Comparative Social Policy, University of Oxford