Jobs
Postdoc-Assistentin / Postdoc-Assistent

Deadline:
open until filled
Area:
Social Sciences, Visual Communication, Media studies
Institution:
Alpen-Adria-Universität Klagenfurt
Location:
Klagenfurt am Wörthersee, Austria

Die Alpen-Adria-Universität Klagenfurt schreibt gem. § 107 Abs. 1 Universitätsgesetz 2002 folgende Stelle zur Besetzung aus:

Postdoc-Assistentin / Postdoc-Assistent

an der Fakultät für Kulturwissenschaften, Institut für Medien- und Kommunikations­wissenschaft, Forschungs- und Lehrbereich Visuelle Kultur, im Beschäftigungsausmaß von 100 % (Uni-KV: B 1 lit. b). Das monatliche Mindestentgelt für diese Verwendung beträgt € 3.626,60 brutto (14 x jährlich) und kann sich durch die Anrechnung tätigkeitsspezifischer Vorerfahrung erhöhen. Voraussichtlicher Beginn des auf sechs Jahre befristeten Anstellungsverhältnisses ist der 1. März 2018.

Der Aufgabenbereich umfasst:

  • Mitwirkung am profilbildenden interfakultären Forschungsschwerpunkt Visuelle Kultur
  • Selbstbestimmte Forschung und Weiterqualifikation im Bereich Visuelle Kultur mit dem Ziel der Habilitation innerhalb von sechs Jahren.
  • Inhaltlicher Schwerpunkt im Bereich Populäre Bildmedien oder Bildende Kunst der Moderne und Gegenwart, der die Forschungsbereiche der Professur für Visuelle Kultur ergänzt
  • Selbstständige Durchführung von Lehrveranstaltungen, Prüfungstätigkeit (Mitwirkung und Abhaltung) sowie Betreuung von Studierenden
  • Einwerbung, Durchführung und Koordination von Forschungsprojekten (national und international)
  • Mitwirkung an Organisations- und Verwaltungsaufgaben sowie an Qualitätssicherungsmaßnahmen
  • Mitwirkung am Ausbau der internationalen wissenschaftlichen und kulturellen Kontakte sowie an der Profilbildung im Bereich Visuelle Kultur

Voraussetzungen für die Einstellung:

  • Abgeschlossenes Doktoratsstudium der Kunstgeschichte, der Film- und Medienwissenschaften, der Philosophie oder einer anderen kulturwissenschaftlichen einschlägigen Studienrichtung an einer in- oder ausländischen Hochschule. Promotion im Bereich Populäre Bildmedien oder Bildende Kunst der Moderne bzw. der Gegenwart mit sehr gutem Erfolg. Einreichung eines Abstracts der Dissertation (max. eine Seite)
  • Fundierte Kenntnisse im Bereich der Visuellen Kultur der Moderne und Gegenwart
  • Fundierte Kenntnisse im Bereich der Theorie und Methodologie der Visual Culture Studies, der Kunstgeschichte oder der Bildwissenschaften
  • Nachweis der Fähigkeit zu selbständigem wissenschaftlichem Arbeiten auf hohem Niveau (einschlägige Publikationen, Preise usw.)
    Offenheit der Zusammenarbeit in Richtung Philosophie
    nationale und internationale Vortragstätigkeit
  • Erfahrung in der selbständigen universitären Lehre an einer Universität/Hochschule oder Kunstakademie.
  • Sehr gute Kenntnisse der englischen Sprache
  • Der Nachweis für die Erfüllung aller Voraussetzungen für die Einstellung muss bis spätestens 10. Jänner 2018 vorliegen.

Erwünscht sind:

  • Erfahrung in der Einwerbung, Durchführung und Koordination von Forschungsprojekten
  • Teamfähigkeit und kooperative Arbeitsweise
  • Konferenzbeiträge und Publikationen in englischer Sprache
  • Erfahrung in der Konzeption, Organisation und Leitung wissenschaftlicher Workshops, Tagungen und Symposien
  • Internationale Erfahrungen (z. B. im Rahmen von Studium, Ausbildung, Projektkoordination oder Berufstätigkeit)
  • Erfahrung im Rahmen der akademischen Selbstverwaltung in universitären oder außeruniversitären Gremien und Forschungszusammenhängen
  • weitere Sprachkenntnisse

Der Aufgabenbereich der Stelle bedingt, dass die zukünftige Stelleninhaberin/ der zukünftige Stelleninhaber den Arbeitsmittelpunkt nach Klagenfurt verlegt.

Deutsch-Kenntnisse sind keine Voraussetzung, ihr Erwerb wird allerdings innerhalb von zwei Jahren erwartet.

Die Stelle wird ohne die Möglichkeit des Abschlusses einer Qualifizierungsvereinbarung ausgeschrieben.

Die Universität strebt eine Erhöhung des Frauenanteils beim wissenschaftlichen Personal an und fordert daher qualifizierte Frauen zur Bewerbung auf. Frauen werden bei gleicher Qualifikation vorrangig aufgenommen.

Menschen mit Behinderungen oder chronischen Erkrankungen, die die geforderten Qualifikationskriterien erfüllen, werden ausdrücklich zur Bewerbung aufgefordert.

Allgemeine Informationen finden BewerberInnen unter www.aau.at/jobs/information.

Bewerbungen sind mit den üblichen Unterlagen inklusive eines Abstracts der Dissertation (max. eine Seite) bis zum 10. Jänner 2018 unter der Kennung 636H/17 an die Alpen-Adria-Universität Klagenfurt, Dekanatekanzlei / Recruiting, ausschließlich über das Online-Bewerbungsformular unter www.aau.at/obf zu richten.

Weitere Auskünfte erteilt Univ. Prof. Dr. Anna Schober-de Graaf (anna.schober [at] aau.at).

Es besteht kein Anspruch auf Abgeltung von Reise- und Aufenthaltskosten, die aus Anlass des Aufnahmeverfahrens entstehen.

"As a fast-growing business in the area of Biotechnology, we are seeking talented and skilled individuals as well as a platform to advertise our vacancies. In CareersCampus we found both! "

Dr Christian Tidona, Managing Director, BioRN Cluster Management