Jobs
Universitätsassistent/in ("post doc") am Institut für Afrikawissenschaften

Deadline:
open until filled
Area:
Social Sciences, Cultural Studies, African studies, History
Institution:
Universität Wien
Location:
Wien, Austria

An der Universität Wien (mit 19 Fakultäten und Zentren, 178 Studienrichtungen, ca. 9.600 Mitarbeiter/innen und rund 92.000 Studierenden) ist ab 01.03.2019 die Position einer/eines

Universitätsassistent/in ("post doc") am Institut für Afrikawissenschaften

bis 28.02.2022 zu besetzen.

Kennzahl der Ausschreibung: 9313

Die Afrikawissenschaften gehören zu den Arealwissenschaften und widmen sich der Erforschung und Beschreibung afrikanischer Gesellschaften, vor allem ihrer Geschichte, ihrer Sprachen und Literaturen, sowie der afrikanischen Diaspora.
Das Institut für Afrikawissenschaften bietet eine 50% Stelle als post-doc Assistent/in im Bereich "Geschichte und Gesellschaften Afrikas".

Vorrangige Aufgabe ist, das Segment zu den vorkolonialen Gesellschaften Afrikas (mit Schwerpunkt Nordostafrika/Sudan/Äthiopien) weiterzuentwickeln und an der Digitalisierung der fotografischen Sammlung sowie an der fachspezifischen Publikationsreihe mitzuwirken.

Bewerber/innen sollten zudem an einem Habilitationsprojekt arbeiten, das vorzugsweise im Bereich der historischen und/oder archäologischen Forschung zum nordöstlichen Afrika angesiedelt ist. Die Übernahme von Lehrveranstaltungen sowohl im Bachelor- wie im Masterstudiengang wird erwartet.

Beschäftigungsausmaß: 20.0 Stunden/Woche.
Einstufung gemäß Kollektivvertrag: §48 VwGr. B1 lit. b (postdoc)
Darüber hinaus können anrechenbare Berufserfahrungen die Einstufung und damit das Entgelt bestimmen.

Ihre Aufgaben:
Aktive Beteiligung an Forschung, Lehre und Administration, dies impliziert
- Auf- bzw. Ausbau eines selbstständigen Forschungsprofils
- Mitwirkung bei wissenschaftlichen Studien
- Internationale Publikations- und Vortragstätigkeit
- Projektbeantragung und Drittmitteleinwerbung
- Vorbereitung / Fertigstellung einer Habilitation
- Selbständige Abhaltung von Lehrveranstaltungen im Ausmaß der kollektivvertraglichen Bestimmungen
- Studierendenbetreuung
- Mitwirkung an Evaluierungsmaßnahmen und in der Qualitätssicherung
- Mitwirkung in der Forschungs-, Lehr- und Institutsadministration

Ihr Profil:
- Doktorat/PhD in Afrikawissenschaften/Afrikanistik, Geschichte sowie gegebenenfalls verwandten Disziplinen
- Bewerber/innen weisen ein einschlägiges Profil auf, das Offenheit für und Erfahrungen mit Interdisziplinarität aufweist
- Von Vorteil sind akademische Abschlüsse in einem möglichst internationalen Ausbildungsverlauf
- Hohe schriftliche und mündliche Ausdrucksfähigkeit
- Sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift
- EDV-Anwenderkenntnisse
- Teamfähigkeit

Erwartet werden zudem
- Lehrerfahrung / Erfahrung mit E-Learning
- Erfahrung in der Mitwirkung an Forschungsprojekten
- Publikationen in renommierten, facheinschlägigen Medien (peer-reviewed je nach fachlichen Standards)
- Internationale Vortragstätigkeit
Wünschenswert sind
- Kenntnis universitärer Abläufe und Strukturen
- Auslandserfahrungen
- Erfahrungen in der Studierendenbetreuung

Einzureichende Unterlagen:
- Motivationsschreiben
- Wissenschaftlicher Lebenslauf (inkl. Publikationsliste, Verzeichnis Lehrveranstaltungen, Liste Vortragstätigkeiten)
- Beschreibung der Forschungsinteressen und Forschungspläne / ggf. des Habilitationsvorhabens
- Kontaktadressen möglicher ReferenzgeberInnen

Forschungsfächer:
Hauptforschungsfach
Spezielle Forschungsfächer Wichtigkeit
Geschichte, Archäologie
Archäologie;Alte Geschichte;Regionalgeschichte Sollkriterium

Ausbildungen:
Bildungseinrichtung
Ausbildungsrichtung Spezielle Ausbildungsrichtung Wichtigkeit
Universität
Geisteswissenschaften Historische Wissenschaften Musskriterium

Sprachen:

Deutsch
Englisch

EDV:
Art der EDV-Kenntnisse
Spezifizierte EDV-Kenntnisse Wichtigkeit
Anwenderkenntnisse
Internetkenntnisse Musskriterium
Anwenderkenntnisse
MS Office Musskriterium

Ihre Bewerbung:
Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung mit Motivationsschreiben unter der Kennzahl 9313, welche Sie bis zum 22.01.2019 bevorzugt über unser Job Center ( http://jobcenter.univie.ac.at/) an uns übermitteln.

Für nähere Auskünfte über die ausgeschriebene Position wenden Sie sich bitte an Zach, Michael +43-1-4277-43204.

Die Universität Wien betreibt eine antidiskriminatorische Anstellungspolitik und legt Wert auf Chancengleichheit und Diversität http://diversity.univie.ac.at/). Insbesondere wird eine Erhöhung des Frauenanteils in Leitungspositionen und beim wissenschaftlichen Personal angestrebt. Frauen werden bei gleicher Qualifikation vorrangig aufgenommen.

DLE Personalwesen und Frauenförderung der Universität Wien
Kennzahl der Ausschreibung: 9313
E-Mail: jobcenter@univie.ac.at
Datenschutzerklärung des Job Centers

"As a fast-growing business in the area of Biotechnology, we are seeking talented and skilled individuals as well as a platform to advertise our vacancies. In CareersCampus we found both! "

Dr Christian Tidona, Managing Director, BioRN Cluster Management