Jobs
Universitätsprofessur (W3) für "Historische Musikwissenschaft"

Deadline:
open until filled
Area:
Arts & Humanities, Music, History
Institution:
Universität Siegen
Location:
Siegen, Germany

Die Universität Siegen ist mit knapp 20.000 Studierenden, ca. 1.300 Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern sowie 700 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in Technik und Verwaltung eine innovative und interdisziplinär ausgerichtete Universität. Sie bietet mit einem breiten Fächerspektrum von den Geistes- und Sozialwissenschaften über die Wirtschaftswissenschaften bis zu den Natur- und Ingenieurwissenschaften ein hervorragendes Lehr- und Forschungsumfeld mit zahlreichen inter- und transdisziplinären Forschungsprojekten. Die Universität Siegen bietet vielfältige Möglichkeiten, Beruf und Familie zu vereinbaren. Sie ist deswegen seit 2006 als familiengerechte Hochschule zertifiziert und bietet einen Dual Career Service an.

In der Fakultät II (Bildung • Architektur • Künste) ist im Fach Musik zum 1. Oktober 2019 eine

Universitätsprofessur
(Bes.-Gr. W 3 LBesG NRW)
für „Historische Musikwissenschaft“

zu besetzen.

Die zukünftige Stelleninhaberin/der zukünftige Stelleninhaber soll die Historische Musikwissenschaft in ihrer ganzen Breite und methodischen Vielfalt vertreten. Erwünscht ist ein Arbeitsschwerpunkt im Bereich der Musik des 20./21. Jahrhunderts mit einem klaren kompositionsgeschichtlichen, kulturgeschichtlichen, mediengeschichtlichen oder sozialgeschichtlichen Profil. Ein aktiver Beitrag der Stelleninhaberin/des Stelleninhabers zu institutsübergreifenden und transdisziplinären Forschungsaktivitäten der Fakultät II wird erwartet.

Die Lehre wird überwiegend in den Lehramtsstudiengängen des Fachs Musik (Grund-, Haupt-, Real-, Sekundar- und Gesamtschule, Berufskolleg, Gymnasium, Großfach Gymnasium) erbracht sowie in anderen Studiengängen unter Beteiligung der Fakultät.
Die Einstellungsvoraussetzungen sind neben den allgemeinen dienstrechtlichen Voraussetzungen ein abgeschlossenes Hochschulstudium, pädagogische Eignung, die besondere Befähigung zu wissenschaftlicher Arbeit, die in der Regel durch die Qualität einer Promotion nachgewiesen wird sowie zusätzliche wissenschaftliche Leistungen, die ausschließlich und umfassend im Berufungsverfahren bewertet werden. Die zusätzlichen wissenschaftlichen Leistungen werden im Rahmen einer Juniorprofessur, einer Habilitation oder einer Tätigkeit als wissenschaftliche Mitarbeiterin bzw. als wissenschaftlicher Mitarbeiter an einer Hochschule oder außeruniversitären Forschungseinrichtung oder im Rahmen einer sonstigen wissenschaftlichen Tätigkeit erbracht.

Erwartet werden eine einschlägige Promotion von überdurchschnittlicher Qualität, Erfahrungen in der Hochschulselbstverwaltung und in der Einwerbung von Drittmitteln sowie Lehrerfahrung und der Nachweis didaktischer Kompetenz. Erwünscht ist zudem die Präsenz in internationalen wissenschaftlichen Netzwerken.

Eine aktive Mitwirkung in den Selbstverwaltungsgremien der Universität wird erwartet. Die Universität Siegen strebt eine Erhöhung des Anteils der Frauen an. Entsprechend qualifizierte Frauen werden um ihre Bewerbung gebeten.
Bewerbungen geeigneter Schwerbehinderter sind erwünscht.

Auskunft erteilt Prof. Martin Herchenröder (herchenroeder@musik.uni-siegen.de).
Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen (Lebenslauf, Publikationsliste, Liste bisheriger Lehrveranstaltungen, Lehrevaluationsergebnisse, Kopien der Urkunden/Zeugnisse) richten Sie bitte bis zum 11.10.2018 an den Dekan der Fakultät II, Universität Siegen, 57068 Siegen.

Gerne können Sie Ihre Bewerbung auch per E-Mail zusammengefasst in einer einzigen PDF an das dekanat@bak.uni-siegen.de senden. Bitte beachten Sie, dass Gefährdungen der Vertraulichkeit und der unbefugte Zugriff Dritter bei einer Kommunikation per unverschlüsselter E-Mail nicht ausgeschlossen werden können.
Informationen über die Universität Siegen finden Sie auf unserer Homepage www.uni-siegen.de.

"Absolutely essential for finding relevant conferences to present one's work and exchange ideas with other students. I found dozens of interesting events on CareersCampus ..."

Almuth Wietholtz, D.Phil. Comparative Social Policy, University of Oxford