Jobs
Wiss. Mitarbeiter/in für die Lehrerbildung - Fachdidaktik Arbeitslehre

Deadline:
open until filled
Area:
Social Sciences, Education
Institution:
Technische Universität München
Location:
Munich, Germany

Der Lehrstuhl für Ergonomie an der Technischen Universität München sucht für Aufgaben im Rahmen der Lehrerbildung eine Lehrkraft in Voll- oder Teilzeit zum nächstmöglichen Zeitpunkt, zunächst befristet auf drei Jahre.

Wiss. Mitarbeiter/in für die Lehrerbildung - Fachdidaktik Arbeitslehre

Ihr Aufgabengebiet:

Als dynamisch wachsender Lehrstuhl suchen wir für die Fachdidaktik der Studiengänge Arbeitslehre als Didaktikfach und als Unterrichtsfach eine engagierte Lehrkraft.
Er / Sie hat im Rahmen des Studiums für das Lehramt an Mittel- und Förderschulen sowohl die Didaktik des Faches als auch fachwissenschaftliche Grundlagen nach Maßgabe der jeweils gültigen Bestimmungen der LPO I zu vermitteln und die vorgeschriebenen Schulpraktika zu betreuen. Interesse an neuen Anforderungen, z. B. im Rahmen der Industrie und Bildung 4.0, sind wünschenswert.
Als Fachvertreter / Fachvertreterin ist er / sie Modulverantwortliche/r und zeichnet verantwortlich für fachspezifische Bestimmungen und Studienfachbeschreibung des Faches Arbeitslehre als Unterrichts- und als Didaktikfach. Des Weiteren ist er / sie für die Organisation des Studiums, der Prüfungen und die Begutachtung von Staatsexamina verantwortlich. Er / Sie kann durch Hilfskräfte und Tutoren für die Lehre und Verwaltungsaufgaben unterstützt werden.

Ihr Anforderungsprofil:

Der zukünftige Stelleninhaber / die zukünftige Stelleninhaberin verfügt über Fachkenntnisse in den Gegenstandsbereichen des Faches Arbeitslehre.
Einstellungskriterien sind möglichst das erste und zweite Staatsexamen für das Lehramt, bevorzugt das Studium der Arbeitslehre als Didaktik- oder Unterrichtsfach nicht vertieft sowie die pädagogische Eignung, die durch eine Unterrichtstätigkeit nach Erwerb der Befähigung für ein Lehramt an öffentlichen Schulen nachgewiesen werden sollte, sowie die Befähigung zur wissenschaftlichen Arbeit, zu deren Nachweis eine Promotion erwünscht wäre.

Die Bewerberin bzw. der Bewerber darf zum Zeitpunkt der Ernennung das 45. Lebensjahr noch nicht vollendet haben. Für Bewerberinnen und Bewerber, die sich bereits in einem Beamtenverhältnis auf Lebenszeit zum Freistaat Bayern befinden, findet diese Regelung keine Anwendung.

Die Universität misst einer intensiven Betreuung der Studierenden eine große Bedeutung bei und erwartet von den Lehrenden ein entsprechendes Engagement.

Unser Angebot:

Die Stelle ist zunächst auf 3 Jahre befristet und mit A13 a. Z. dotiert. Sie kann baldmöglichst besetzt werden. Es besteht grundsätzlich auch die Möglichkeit der Teilzeitbeschäftigung. Eine Promotion wird unterstützt und ist Voraussetzung für eine spätere unbefristete Beschäftigung. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung und Qualifikation bevorzugt. Die TUM strebt eine Erhöhung des Frauenanteils an. Qualifizierte Frauen werden deshalb besonders aufgefordert, sich zu bewerben.

Bewerbungsfrist:

30.06.2017

Lehrstuhl für Ergonomie, Technische Universität München
Dr. Herbert Rausch
Boltzmannstr. 15
85747 Garching
Bayern
Telefon: 089 289 15394
Fax: 089 289 15389
rausch@tum.de
www.ergonomie.tum.de

"Absolutely essential for finding relevant conferences to present one's work and exchange ideas with other students. I found dozens of interesting events on CareersCampus ..."

Almuth Wietholtz, D.Phil. Comparative Social Policy, University of Oxford